Das Weingut und seine Personen

Als Vater und Sohn verstehen sich Norbert und Stefan als Team, das sich zur Aufgabe gesetzt hat kompromisslos die Qualität der Weingärten in die Flasche zu bringen.

Norbert Rosner

Norbert wuchs, wie auch schon die Generationen davor, am Weingut in Langenlois auf und übte sich seit Kindestagen an Tätigkeiten in Keller und Weingarten. Nach seiner Ausbildung an der Weinbauschule Krems, konnte er sich sogleich in den elterlichen Betrieb einbringen. Weil man im Leben niemals auslernt, besuchte Norbert 2006 einen Kurs zur Umstellung auf die biologische Landwirtschaft. Die für ihn neuen Erkenntnisse, setzte er aus persönlicher Überzeugung sogleich um.

Seit Jahrzehnten verfeinern wir die Arbeit im Weingarten um den Einfluss auf die Natur möglichst gering zu halten. 2006 fingen wir an ausschließlich nach Maßgaben des organisch-biologischen Weinbaus zu arbeiten und 2010 stiegen wir offiziell um.

Stefan Rosner

In Langenlois aufgewachsen, verschlug es Stefan mit 15 Jahren an die Weinbauschule Klosterneuburg, wo neben dem Erlernen neuer Fachkenntnisse auch gute Freundschaften entstanden. Danach folgten mehrere Praktika bei Weingütern im In- und Ausland, sowie ein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien. Um diese Erfahrungen reicher ist Stefan seit 2014 vollwertig in den familiären Betrieb integriert.

Unsere Weingärten sind durch die großartige Vorarbeit meines Vaters frei von Herbiziden und künstlichen Düngern. Dieses Zurücknehmen der unnatürlichen Eingriffe setzen wir nun auch nach und nach in der Weinwerdung um. Es geht darum den Weinen die Zeit zu geben, die sie brauchen.

Renate Rosner

Bereits in jungen Jahre lernte Renate ihren heutigen Ehemann Norbert kennen und brachte sich tatkräftig in den Betrieb ein. Als ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin ist sie Teilzeit im Krankenhaus tätig und kümmert sich im Weingut um Anliegen von Kunden sowie die allgemeine Organisation.

Mir gefällt es ein gutes Verhältnis zu unseren Kunden zu pflegen. Wir treten mit vielen interessanten Persönlichkeiten in Kontakt und es freut mich immer sehr, wenn unsere Weine eine Speise oder einen netten Abend bereichern können.

Eine Familientradition seit 1897

Seit Generationen ein nachhaltig gewachsenes Weingut

Weinbautradition in Langenlois geht ins frühe Mittelalter zurück und wird seit damals von den Stadtbewohnern intensiv gepflegt. Theresia und Johann Rosner erwarben im Jahre 1897 das Winzerhaus in der Schilternerstraße und sieben Jahre darauf den Weinkeller, woraufhin die Familie zunehmend auf Weinbau fokussierte. Ab 1934 setzten Leopoldine und Franz Rosner die Familientradition fort und kultivierten die Weinreben im südlich gelegenen Kamptal nach ihrem Ermessen. Im Jahre 1958 übernahmen Margarete und Franz Rosner das Weingut und vergrößerten die Weingartenflächen wie auch den unterirdischen Keller im Großen Buriweg. Seit 1995 liegt nun die Verantwortung in den Händen von Renate und Norbert Rosner, die bis heute abermals Anbauflächen erweiterten und den Keller modernisierten und ausbauten.

© , Weingut Rosner